Kopfhörer-Vergleich: Beats studio oder Beats solo2

Beats By Dr. Dre

Zwischen den beiden Beats Kopfhörern liegen exakt 100 Euro, die Beats solo2 auf der einen Seite sind die Topseller der Marke, die Beats studio auf der anderen Seite für den angeblich anspruchsvolleren Musikhörer. Was bekomme ich für 100 Euro mehr und lohnt sich dieser Invest überhaupt?

Für 100 Euro mehr gegenüber den Beats solo2 gibt es mit den Beats studio auf den ersten Blick einen deutlich größeren Kopfhörer, der nicht auf die Ohren geht sondern darüber hinaus. Quasi ein Around-Ear Kopfhörer, der zudem auch noch einen optisch hochwertigen Mechanismus zum Zusammenklappen besitzt. Das kann aber auch täuschen und müsste man nach etwa einem Jahr des dauerhaften Tragens vergleichen. Als ein weiteres Extra bieten die Beats studio das adaptive Noise Canceling an. Dafür muss der Kopfhörer über einen micro-USB Anschluss geladen werden. Ist er nicht geladen, funktioniert er auch nicht. An sich ein Minuspunkt für den teureren Kopfhörer, denn sobald ich es einmal vergessen habe, spucken die studio keinen Ton aus. Daraus geht auch hervor, dass sich das Noise Canceling nicht abschalten lässt. Durch das Noise Canceling gibt es zudem ein Rauschen beim Musikhören, was nicht gerade Sinn der Sache ist.

Von der Ausstattung nur auf den Sound bezogen scheinen sich die Innereien der beiden Kopfhörer zu gleichen wie ein Ei dem anderen. Denn rein im Sound gibt es subjektiv betrachtet keinen Unterschied. Auch die Polsterung der Ohrmuscheln ist in etwa gleich dick gestaltet und daher auf den Ohren zumindest sehr angenehm. Auch der Bügel der Kopfhörer ist gleich, daher drückt selbiger auch unweigerlich irgendwann störend auf den Kopf. Beim Beats studio dauert es etwas länger, da das Gewicht besser auf die Ohrmuscheln verteilt ist, die am Ohr „hängen“. Der Beats solo2 liegt auf den Ohren auf (On Ear) dementsprechend trägt der Bügel hier eine größere Last.

Da sich vom Sound der beiden Kopfhörer erkennen lässt (auch nicht nach längeren Tests) würde ich definitiv zum günstigeren Beats solo2 raten, auch weil das Noise Canceling im Beats studio nicht zuverlässig funktioniert hat. Wer die Lautstärke am solo2 weiter aufdreht, der hört von der Umgebung ohnehin nichts mehr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen