LG G4 im Test: Die beste Smartphone-Knipse

Das neue G4 ist ein von LG an den richtigen Stellen nochmal verbessertes Smartphone

Ein Smartphone, dieses kleine Hightech-Gerät, ohne dass die meisten von uns heute schon gar nicht mehr auskommen, hat seinen Siegeszug längst über die ganze Welt geschafft. Mit ihnen ist so ziemlich alles möglich was man in der heutigen Zeit zur Unterhaltung und Kommunikation benötigt. Fast jedes Jahr kommen immer leistungsfähigere Smartphones auf den Markt und begeistern die Kundschaft mit modernster Technik und Ausstattung. Fast alles kann man heute mit ihnen erledigen. Egal ob man arbeiten, spielen oder sich unterhalten lassen möchte, moderne Smartphones sind beliebt wie nie und bestimmen unser Leben. So schickt jetzt auch der südkoreanische Hersteller LG mit seinem neuen Top-Modell G4 wieder ein Smartphone der Oberklasse ins Rennen um den Menschen das Leben zu versüßen.

Hardware:

Wenn man sich die sichtbare Hardware des G4 anschaut, fallen hier das gute 14 cm (5,5 Zoll) Display, die Taste auf der Rückseite und das leicht gekrümmte Gehäuse auf. Das Smartphone ist gerade mal 155 Gramm leicht und ist mit seinen kompakten Maßen von gerade mal 148,9 x 76,1 x 9,8 mm (L x B x H) sehr handlich. Ein großer Pluspunkt des LG G4 ist für viele neben dem austauschbaren Li-Ion 3,85 V Akku mit stolzen 3.000mAh Kapazität für eine Stand-by-Zeit von bis zu 470 Stunden auch der Micro-SD-Slot für bis zu 2 Terabyte Speichererweiterung, was für deutlich größere Flexibilität für den Besitzer sorgt. Das Smartphone wird wie gewohnt mit allen Zubehörartikeln ausgeliefert die man benötigt. Dies sind im Einzelnen natürlich das Smartphone selbst, der Akku, ein Headset, der Ladeadapter, ein USB Datenkabel und eine Kurzanleitung.

Design:

Sehr ansprechend ist das Design des G4. Hier hat man dem Smartphone eine leichte Wölbung verpasst. Das etwas gebogene Gehäuse des Smartphones wurde unter ergonomischen Aspekten entwickelt und liegt besser in der Hand als der Vorgänger. Zudem bietet es so auch bei längerem Benutzen entspanntes halten und bequeme Bedienung. Wer möchte, kann sich für sein G4 zudem für das optionale Ledercover entscheiden und dem High-End-Smartphone von LG so noch ein Stück mehr Luxus-Schutz gönnen. Mag dies für den einen oder anderen etwas zu viel Extravaganz sein, dem sei gesagt, dass die Standard-Rückseite aus Kunststoff ist und mit dem Leder-Cover nicht nur die Haptik noch mal verbessert, sondern das schicke G4 so auch gleichzeitig noch besser vor Kratzern und Schmutz schützt und die Rückseite sauber hält. Auf eben dieser Rückseite ist neben der Kameralinse auch der Powerbutton und die Lautstärkewippe in Kombination als so genannter Rear Key mittig auf der Rückseite des Smartphones angebracht. Diese sogenannten „Rear Key“ Tasten auf der Rückseite ersetzen die auf anderen Smartphones üblichen Seitentasten. Dadurch wird neben der insgesamt wohl gleichmäßiger wirkenden Optik des G4 vor allem auch eine bessere und einfachere Bedienung erreicht werden. Hat man sich einmal daran gewöhnt, ist es so ziemlich simpel das LG G4 zu bedienen.

LG G4 im Test

Performance:

Innen bietet das G4 moderne 64-Bit-Architektur mit einem Hexa-Core-Prozessor Snapdragon 808 von Qualcomm. Dafür das die Anwendungen genug Power zur Verfügung haben und ordentlich und flüssig laufen sorgt der Prozessor mit einer Taktrate von 1,8 GHz. Multitasking zwischen mehreren Spielen, Anwendungen Browser sind für das G4 ebenfalls kein Problem. Alles läuft dank der 64-Bit-Rechenpower flüssig und schnell. Zusätzlich zum Festplattenspeicher von 32 GB und dem 3 GB RAM kann man sein G4 zudem per MicroSD auf bis zu 2 Terabyte Speicher erweitern. Damit dürfte neben der Rechenleistung auch das Platzproblem für Videos, Bilder und Apps der Vergangenheit angehören. Für die nötige Kommunikation sorgt neben dem LTE-Mobilfunk der Cat. 6 für bis zu 300 Mbps/50 Mbps, dem Wi-Fi mit den Standards Wi-Fi IEEE 802.11 a/b/g/n/ac (Dual Band) und dem WiFi DirectTM auch das moderne und zukunftsweisende NFC (Near Field Communication). Dieser internationale Übertragungsstandard dient zum kontaktlosen Austausch von Daten per Funktechnik über kurze Strecken. Dabei werden Datenübertragungsraten von maximal 424 kBit/s erreicht, die hierzulande zukünftig wohl vor allem für bargeldlose Zahlungen kleiner Beträge bis zu 20 Euro angeboten zum Einsatz kommen soll.

Kamera:

Das LG G4 ist mit zwei Kameras bestückt. Auf der Rückseite liegt wie bereits erwähnt die moderne 16-Megapixel-Kamera mit lichtstarker f/1.8 Blende. Sie bietet alles was man braucht um mit dem Smartphone tolle und hochauflösende Aufnahmen zu machen. Während die 8 Megapixel-Frontkamera eine Full HD-Auflösung von 1920X1080 Pixel ermöglicht, schafft die Kamera auf der Rückseite beeindruckende Aufnahmen mit 5.312 x 2.988 Pixeln in brillanter Quad HD Auflösung. Ein 8 x digital-Zoom sorgt für gute Aufnahmen selbst in der Ferne. Features wie zum Beispiel der Laser Auto Focus, Gesichtserkennung, ein Bildstabilisator, Touch & Shoot, Sprachauslöser oder die beliebte Selfie-Cam-Funktion bringen ebenfalls viel Freude beim fotografieren. Für gute Aufnahmen auch im Dunkeln sorgt zudem das LED-Blitzlicht. Wer lieber Videos dreht, darf sich beim G4 über imposante UHD-Video-Aufzeichnungen mit maximal 3.840 x 2.160 Pixel bei 30fps freuen.

Display:

Anschauen kann man sich seine Bilder und Fotos dann auf dem weltweit ersten IPS-Quantum-Display mit einer brillanten Quad HD Auflösung mit 2.560 x 1.440 Pixeln. Der in der diagonalen 14 cm (5,5 Zoll) messende Bildschirm des LG G4 liefert dank der hochauflösenden Wiedergabe ein schön helles und farbenfrohes Bild, ohne dabei zu grell zu wirken. Die 16,7 Mio. möglichen Farben wirken sehr gut und werden nicht übersättigt dargestellt. Auch die unterschiedlichsten Anwendungen und Darstellungen im Curved IPS Quantum Display sehen dank guter Display-Helligkeit aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln immer gut aus.

LG G4 im Test

Wir von Trendlupe.de haben für Euch noch einmal die Highlights des Produktes zusammengefasst.

  • Rückseite aus handverarbeitetem, echtem Vollleder (youtube.com/watch?v=9T9ejKpcunE) in Deutschland in den Farben schwarz, braun und rot. Zudem stehen drei Varianten mit 3D-Muster zur Auswahl.
  • Kamera mit F1,8 Blende (Lichtstärke) und 16 MP-Auflösung, kombiniert mit einem Farbspektrum Sensor und dem neuen manuellen Expert-Modus für ambitionierte Fotografen.
  • 8 MP-Frontkamera mit Selfie Cam Intervall-Aufnahme für perfekte Selfies. Alle Daten lassen sich auf einer austauschbaren SD-Karte speichern.
  • Brillantes IPS Quantum Display, das um 20 Prozent bessere Farbwiedergabe, um 25 Prozent gesteigerte Helligkeit, um 50 Prozent größeren Kontrast und um elf Prozent weniger Stromverbrauch bietet.
  • Das LG G4 ist das erste Smartphone mit dem neuesten Snapdragon 808 Prozessor mit X10 LTE von Qualcomm. Das gewährleistet die beste Balance von Leistung und Energieeffizienz.
  • Austauschbare Hochleistungsbatterie.
  • Das Slim Arc Design sorgt in Kombination mit dem Rear Key für eine angenehme und sichere Handhabung. Das Gerät ist so trotz des großen Bildschirms einfach mit nur einer Hand zu bedienen.

Fazit:

Man kann das G4 von LG wirklich als gelungen bezeichnen. Gerade die gut gelungenen Verbesserungen von Kamera und Display mit der brillanten Quad HD Auflösung wirken ausgereift und modern. Ein weiterer Vorteil ist die individuelle Möglichkeit, seinen gewünschten Speicherplatz über den microSD Speicher-Slot an seinen eigenen Bedarf anzupassen. Auch das gesamte Design kann überzeugen und wirkt wohl durchdacht. Die schicken Lederhüllen bieten den Hauch von Luxus, was das G4 durchaus auch wiederspiegelt. Es ist nicht nur auf aktuellem Stand der Technik, es bietet auch etwas fürs Auge.

Auch der einfach wechselbare Akku dürfte bei dem einen oder anderen Smartphone-Fan für Begeisterung sorgen, da hier schnell und einfach selber Hand angelegt werden kann wenn es mal nötig wird. LG bringt mit dem neuen G4 eine sehr gute Alternative auf den Smartphone-Markt und zeigt dass es nicht immer übertrieben kompliziert sein muss ein gutes Smartphone zu präsentieren. Vielmehr ein überzeugend gutes Gesamtpacket macht den Erfolg aus. Mit dem neuen G4 von LG ist dies durchaus gelungen. Top-Merkmale an den richtigen Stellen lassen zurecht aufhorchen.

LG G4

LG G4
8.9

Haptik / Verarbeitung

9/10

Display

8/10

Kamera

10/10

Performance

9/10

Preis / Leistung

9/10

Pro

  • Sehr gute Kamera
  • Wechselbarer Akku
  • 32 GByte interner Speicher + microSD-Slot
  • Außergewöhnlicher Look der Leder-Edition
  • Schnelles Arbeitstempo

Contra

  • Sprachqualität

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen