Werbung | Nissan Juke R – „Extrem“ ist hier kein Ausdruck

Was kommt dabei raus, wenn man einen handelsüblichen Nissan Juke mit dem PS-Boliden Nissan GT-R kreuzt? Das Ergebnis ist ein V6-Biturbo, ca. 500 PS und ein Preis von knapp 450.000€. Zu finden im neuen Nissan Juke R, ein Mini-SUV mit extremen Eigenschaften.

Der Ausdruck „Extrem“ ist dabei eigentlich noch fast untertrieben, denn in diesem Flitzer ist so gut wie alles für den Motorsport ausgelegt, und das für die Straße mit Zulassung. Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe mit Allradantrieb sorgen dafür, dass der Nissan Juke R in nur 3,7 Sec. von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Verantwortlich dafür ist der aus dem Nissan GT-R stammende V6-Biturbo mit ca. 500 PS. Doch nicht nur der Beschleunigungswert bzw. die Motorleistung sind überaus großzügig kalkuliert, auch der Preis von knapp 450.000€ ist da wohl einmalig. Ein 700 PS starker Lamborghini mit einem Einstiegspreis von ca. 300.000 Euro ist dagegen beinahe günstig.

Was zunächst nur als Showcar gedacht war, geht jetzt doch in die Serienproduktion über. Wer über das nötige Kleingeld verfügt, kann sich bei Nissan melden, und sich einen der wohl „extremsten“ Mini-SUV sichern. In einer sehr limitierten Auflage werden im Spätsommer 2012 einige Modelle zur Verfügung stehen, sofern sie nicht schon vorbestellt sind.

Werbung | Nissan Juke R – „Extrem“ ist hier kein Ausdruck

Die Normale Version des Nissan Juke ist hierzulande seit 2010 auf den Straßen zu finden. Im Vergleich zum Nissan Juke R stehen dort Motoren zwischen 117 Ps und 190 PS zu Verfügung, eben ein ganz normales Auto mit einem ganz normalen Preis. Es ist ab ca. 15.000€ zu haben. Der Nissan GT-R, der für die Power im Juke R verantwortlich ist, wird seit 2008 produziert, und kann ab einem Preis von ca. 90.000€ erworben werden. Ein Preis, den der Juke R bei weitem übertrifft.

Ganz besonders freue ich mich auf nächste Woche. Den der JUKE-R kommt nach Deutschland und dank einer Einladung von Nissan darf ich exklusiv dabei sein. Eine einmalige Gelegenheit selbst im JUKE-R zu sitzen und ihn zwischen Köln/Bonn und der Eifel Probe zu fahren. Boah wie ich mich freue könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Eigene Fotos vom Juke R sowie ein Fahrerlebnis Bericht folgt dann hier im Blog.

Werbung | Nissan Juke R – „Extrem“ ist hier kein Ausdruck

Eines ist bei diesem Auto jedoch sicher, aufgrund seiner Exklusivität wird man einem Zweiten nicht so schnell über den Weg fahren. Doch gerade deswegen, wird er jegliche Blicke auf sich ziehen. Auf der Autobahn wird man ihm ebenfalls so schnell nichts vormachen können, ständige Begleiter werden dabei die linke Spur und der Rückspiegel sein. Motorsportfeeling und ein hoher Spaßfaktor sind mit diesem „extremen“ Fahrzeug garantiert.