Restaurant Heinrichs im Strandhotel Heringsdorf Usedom von Gault Millau ausgezeichnet

Große Ehre für das Restaurant Heinrichs im Strandhotel Heringsdorf Usedom

Hotelbewertung: Strandhotel Heringsdorf

Unter Feinschmeckern und Genießern geschätzt, unter Köchen und Restaurantleitern gefürchtet – einflussreiche Restaurantführer. Sie nehmen das Essen und das jeweilige Restaurant genau unter die Lupe und testen Qualität, Geschmack, Service und noch viele weitere Details haargenau. Hat man die Kritiker überzeugt, so darf man sich anschließend über eine Auszeichnung freuen. Tritt aber das Gegenteil ein, so heißt es nachsitzen, aufarbeiten und beim nächsten Mal besser machen. Besonders feiern darf sich ab sofort das Restaurant Heinrichs im Strandhotel Heringsdorf Usedom, denn dieses wurde im Gaulkt Millau Restaurantführer mit 14 Punkte ausgezeichnet und darf daher sich mit einer Haube von Gault Millau rühmen.

Mit einem Dänischen Kaisergranat als Vorspeise, einer Brust von der Etouffée Taube als Hauptgang, einem Ostseezander mit Pulpo als Zwischengang und Feines von der Ivoire-Schokolade mit Himbeer-Rhabarber als Nachtisch überzeugte das Restaurant Heinrichs im Strandhotel Heringsdorf Usedom die anwesenden Kritiker und erkochte sich damit 14 von insgesamt 20 zu erreichenden Punkten beim Gault Millau. Eine tolle Leistung, die natürlich mit Begeisterung gefeiert wurde.

Das Restaurant Heinrichs im Strandhotel Heringsdorf Usedom setzt bei der Wahl der Speisen überwiegend auf regionale und saisonale Zutaten. Das hauseigene Motto „rigionale Frische“ wird hier in allen Bereichen konsequent durchgesetzt. So wird beispielsweise der Fisch von heimischen Fischern bezogen, Kräuter im eigenen Garten gezüchtet und Wild selbst gejagt. Hinzu kommt eine große Portion Leidenschaft und Kreativität, die auch sicherlich bei der Vergabe der Punkte einen großen Einfluss gehabt haben muss.

Restaurant Heinrichs im Strandhotel Heringsdorf Usedom mit 14 Gault Millau Punkten ausgezeichnet

Gegründet wurde der Gault Millau 1969 in Frankreich von den beiden Journalisten Henri Gault und Christian Millau. Seitdem gelten sie neben dem Guide Michelin als einer der einflussreichsten Restaurantführer französischen Ursprungs. 20 Punkte können dabei als höchste Auszeichnung verliehen werden, welches bislang aber nur zwei Restaurants geglückt ist. Kleine Hauben dienen hierbei als symbolische Auszeichnung. Zwischen 13 und 14 Punkten erhält das Restaurant eine Mütze, bei 15 und 16 Punkten zwei, bei 17 und 18 drei und ab 19 Punkten vier Mützen.

Aktuell wird das Restaurant Heinrichs im Strandhotel Heringsdorf Usedom von Küchenchef Heiko Hückstädt geführt. Verstärkt wird das Küchenteam durch den Spitzenkoch Maik Gehrke. Im Untergeschoss des Strandhotels Heringsdorf direkt an der Strandpromenade von Heringsdorf in Usedom gelegen empfängt das Restaurant sowohl Hotelgäste als auch externe Gäste und freut sich darauf, jeden Gast zu verköstigen.

Wir haben das Strandhotel Heringsdorf bereits besucht und auch getestet. Unsere Hotelbewertung könnt ihr hier nachlesen: https://www.trendlupe.de/strandhotel-heringsdorf/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen