Der Mazda Familien-SUV CX-5 2021 – Kleine aber feine Modernisierungen

Fahrvorstellung Mazda CX-5 2021 in Leverkusen

Nach fast acht Jahren Erfolgsgeschichte bringt der japanische Automobilhersteller Mazda nun die nächste Modellpflege für sein Erfolgsmodell CX-5 zu uns. Der nicht zuletzt durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erfolgreiche CX-5 verkörpert auch hierzulande schon seit langem ein ansprechendes Design, gepaart mit viel modernster Technik und angenehmen Komfort.

Nach wie vor kombiniert Mazda mit seinem CX-5 die neueste dynamische Fahrleistungstechnik mit einem geräumigen Innendesign und einem modernen Infotainment-System. Dass es sich bei der neuesten Modellüberarbeitung nun lediglich um eine dezente Modellpflege handelt, tut dem Erfolg des CX-5 von Mazda wohl auch in den nächsten Jahren kein Abbruch.

So hat sich äußerlich nichts Großes getan. Noch immer überzeugt der Familien-SUV Mazda CX-5 mit seinem einzigartigen KODO: Soul of Motion-Design. Alles wirkt hier nach wie vor designtechnisch auf dem neuesten Stand und vertraut.

Die kleine Modellpflege findet man daher auch eher im Hinblick auf Ausstattung, Komfort und Konnektivität. So lacht einen im CX-5 nun serienmäßig ab der Exclusive-Line auf dem Armaturenträger ein 10,25 Zoll großes, zentrales Display im 8:3-Format an. Hier kann man sich dank leichter Ablesbarkeit alle wichtigen Informationen zum Auto und Entertainment abholen. Von Navigation, sozialen Medien und Kommunikation bis hin zu Musik und Podcasts, alles ist möglich.

Darüber hinaus kann man mit der kostenlos im Apple App Store und im Google Play Store erhältlichen MyMazda App auf eine Vielzahl neuer Funktionen zugreifen. So kann beispielsweise aus der Ferne das Fahrzeug verriegelt werden, der Standort des Fahrzeugs abgerufen werden oder vor Fahrtantritt das Navigationssystem programmiert werden.

Ein DAB+ Radio und eine Alarmanlage mit Innenraumüberwachung sind nun auch serienmäßig. Außerdem verfügt das Fahrzeug nun über einen 360-Grad-Monitor mit hoher Bildschirmauflösung. Bestandteil des Systems sind vier Kameras, die auch das Umfeld des Fahrzeugs erfassen. Das ist gerade beim Einparken sehr praktisch.

Über das Platzangebot muss man auch nach der neuesten Modellüberarbeitung nicht reden. Vier große Erwachsene finden ohne Probleme Platz. Auch lange Ausflüge mit der ganzen Familie sind dank des geräumigen Innenraums und den neuesten Sicherheitsinnovationen absolut kein Problem. Jeder findet genug Platz und auch das Gepäck kann dank dem großen, mit bis zu 1.620 Liter fassenden Laderaum (sonst ca. 506 Liter) verstaut werden.

Einen starken Entwicklungspunkt für den CX-5 2021 hat Mazda beispielsweise wieder auf die Sicherheit gelegt. Neben vielen gewohnten Sicherheits- und Assistenzsystemen kommt beispielsweise auch das adaptive Kurvenlicht (AFS) ins Spiel. Um immer und bei jeder Geschwindigkeit ein gut beleuchtetes Sichtfeld zu gewährleisten und somit auch die Ermüdung des Fahrers bei Nacht zu minimieren, passt das adaptive Kurvenlicht von Mazda die Lichtverteilung gemäß der Geschwindigkeit und der Lenkrichtung an. So kann die Beleuchtung immer dahin scheinen, wo man hinfahren möchte. Dies sorgt für eine nochmals deutlich verbesserte Überwachung und Sicherheit der Insassen.

Auch unter der Motorhaube hat Mazda übrigens noch mal nachgelegt. So wurde unter anderem das Ansprechverhalten der Motoren sowie der Sechsstufen-Automatik noch mal optimiert. Diese Optimierung führt laut Mazda zu einem noch direkteren Fahrerlebnis und mehr Fahrspaß.

Auch die Kraftstoffverbräuche und CO2-Emissionen bei allen Motorisierungen konnten aufgrund von effizienzsteigernden motorischen Maßnahmen und weiter verringerten Reibungsverlusten beim i-Activ AWD Allradantrieb reduziert werden.

So wird im CX-5 eine Zylinderabschaltungstechnologie eingesetzt, die es ermöglicht, ganzer Zylinder, wenn sie nicht gebraucht werden, abzuschalten. Das Ganze auch ohne die ruhige und gleichmäßige Fahrt zu stören.

Die Dieselmotoren der Mazda CX-5 Reihe erfüllen zudem nun, wie auch schon die Benziner, ebenfalls die derzeit strengste Abgasnorm Euro 6d. Selbst der neue Top-Diesel Skyactiv-D 184, der zum Modelljahr 2021 zusätzlich zur Allradvariante erstmals mit Frontantrieb angeboten wird, erfüllt diese Norm.

Der CX-5 ist in verschiedenen Ausstattungsvarianten zu haben. Jede Linie hat dabei eigene exklusive Pakete und Ausstattungsvarianten, die in Teilen übergreifen und um weitere Details ergänzt werden.

Aber aufgepasst, für den CX-5 bietet Mazda ab 2021 nun eine weitere Top-Ausstattung an. Das neue, edle Sondermodell hört auf den Namen „Homura“ und bietet den Autofahrern basierend auf der bereits bekannten Top-Version Sports-Line zusätzliche, exklusive Design-Details sowie zum Beispiel ein besonders stilvolles Interieur, in dem eine sogenannte „Grand Luxe“-Polsterung mit roten Nähten besondere Akzente setzt.

Trendlupe meint:

Über die Notwendigkeit von SUVs kann man streiten. Sinnvoll oder unnötig? Auf diese Frage wird es keine einstimmige Meinung geben. Was aber beim CX-5 2021 zutrifft: Auf allzu große Änderungen muss man sich nach der neuen Modellüberarbeitung des CX-5 von Mazda nicht einstellen. Dennoch wurde das Fahrzeug an den richtigen Stellen noch mal verbessert. Das Interieur samt übersichtlichem Cockpit wirk klar, aufgeräumt und modern.

Ein 10,25 Zoll großes, zentrales Display im 8:3-Format bietet eine gute Bedienbarkeit aller Elemente. Alle Bedienelemente und Anschlüsse sowohl in den vorderen wie auch in den hinteren Bereichen sitzen zudem am rechten Platz.

Das Design von Mazdas Familien-SUV CX-5 ist vertraut. Geändert hat sich vorrangig die Ausstattung und Technik. So Der Mazda CX-5 ist nochmal moderner und komfortabler geworden. Auch den Umfang der Sicherheitsausstattung hat Mazda nochmal erheblich ausgebaut.

Von der ersten Generation an bietet Mazda moderne und leise Benzin- und Dieselmotoren an, die wahlweise mit Schaltgetriebe oder Automatik laufen. Das ändert sich auch nicht mit dem neuen, modernen Motoren nicht. Im neuen Modelljahr hat Mazda das Ansprechverhalten aller Triebwerke nochmal verbessert. Was verwundert, ist die Tatsache dass Mazda augenblicklich noch nicht auf einen mittlerweile gängigen alternativen Antrieb setzt. Aber das kommt eventuell noch.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Fotos (c) by Mazda