Deutsche Bahn „Sich wieder neu verlieben“ – #zeitzuzweit

Werbung

Deutsche Bahn „Sich wieder neu verlieben“ - #zeitzuzweit

Schnelllebig, Stressig und hektisch, so sieht für viele Menschen der alltägliche Wahnsinn aus, aus dem es scheinbar kein entrinnen mehr gibt. Termine hier, Aufgaben und Pflichten dort, da bleibt kaum Zeit für sich selbst und die Menschen um uns herum die wir lieben. Doch gerade das sollte man nicht aus den Augen verlieren, denn dies sind die Dinge die uns Kraft und Halt geben.

Wohl nichts ist so wichtig wie ein Partner an seiner Seite zu haben, der einem alles bedeutet und dem man selbst viel bedeutet. Aber mal ehrlich, wann nimmt man sich zwischendurch mal Zeit und sagt sich das mal bewusst? Wohl doch eher selten. Die Kampagnen-Reihe „Diese Zeit gehört dir“ der Deutschen Bahn zeigt jetzt in einem kurzen Film, wie wichtig es ist wenn man sich einfach mal mehr Zeit füreinander nimmt und sich so kurzerhand in seinen Partner ein zweites Mal neu verliebt.

Deutsche Bahn #zeitzuzweit

Können wir uns ein zweites Mal in denselben Menschen verlieben? Um diese Frage zu beantworten, haben wir Paare auf eine emotionale Reise geschickt. Mit 36 Fragen des amerikanischen Wissenschaftlers Dr. Arthur Aron und ein bisschen Zeit. Was dabei herauskam, berührt jedes Herz.

Auf den Studien und Theorien des US Psychologen Arthur Aron basierend stellten sich verliebte Paare gegenseitig 36 Fragen zum noch genaueren kennen und verstehen lernen und schauten sich anschließen Minuten lang in die Augen um sich komplett aufeinander zu konzentrieren. Dieser Augenkontakt bildet so eine erneute starke emotionale Bindung zwischen dem Paar auf. Der Film „Sich wieder neu verlieben“ der DB soll zeigen dass es sehr bedeutend ist die Zeit mit dem Partner gemeinsam zu verbringen. Und wo kann man das besser als bei einer entspannten Fahrt mit der Bahn?

Bei dem neuen Teil „Sich wieder neu verlieben“ war es der Bahn übrigens sehr wichtig, dass alle Paare im realeren Leben natürlich auch wirkliche Paare sind. Ob seit Monaten oder vielen Jahrzehnten war dabei aber zweitrangig. Mit dem Film hat die Deutsche Bahn ein reales Bild der Gesellschaft wiedergespiegelt und gezeigt, dass schon kurze Momente „Alles“ bedeuten können.