Erste Eindrücke bei einer Probefahrt – Audis neuer A3 Sportback e-tron überzeugt die Fahrer

ANZEIGE

A3 Sportback e-tron

Audi präsentierte sein neues Plug-in-Hybridautomobil, den Audi A3 Sportback e-tron. In diesem Fahrzeug kombiniert Audi einen Elektromotor mit einem 150PS 1.4 TFSI Benzinmotor. Von dem Wagen überzeugt, wollte Audi aber jetzt auch wissen, welche Vorzüge die Autofahrer selbst an dem neuen Audi genießen.

Was fällt beim Fahren auf? Was macht den A3 e-tron so interessant? Audi hat dazu in Hamburg bei Probefahrten den Audi A3 Sportback e-tron von Interessenten testen lassen. Dazu wurden Punkte wie Alltagstauglichkeit, Sportlichkeit und Fahrspaß angesprochen. Jeder der mochte konnte so die Gelegenheit beim Schopfe packen und den Audi A3 Sportback e-tron selbst erleben und seine ersten Eindrücke zum Ausdruck bringen.

Welche Unterschiede fühlt man denn wenn man zum ersten Mal ein Plug-In Hybride-Auto fahrt? Spürt man einen Unterschied zum herkömmlichen Benziner? Wie fühlt sich rein elektrisches Fahren an? Gibt es offensichtliche Nachteile oder Kritikpunkte?

Die meisten Probefahrer zeigten sich dann doch sehr beeindruckt vom neuen A3 e-tron. Nicht nur dass sie das leise und angenehme Fahrgeräusch lobten, auch das Platzangebot und das moderne Erscheinungsbild des neuen A3 schienen Jung und alt gleichermaßen überzeugt zu haben. Selbst der wechsel vom Elektro- zum Benzinbetrieb währen der Fahrt blieb bei den Fahrern unbemerkt.

Und selbst die nicht von allen unbedingt erwartete Beschleunigung, das simple Aufladen des Elektromotors oder das moderne Interieur und einfache Handling des A3 e-tron haben durchaus überzeugt. Eine sehr gute Reichweite von bis zu 940 Kilometern sorgte darüber hinaus ebenfalls für ein positives Feedback.

Ein spontanes Losfahren ist mit dem Audi A3 Sportback e-tron auch ohne große Überlegungen wo man denn die nächste Steckdose findet jederzeit möglich und bringt die gewünschte Unabhängigkeit, die man bei reinen Elektroautos bis heute vermisst.

1 Kommentar

  1. Danke für diesen Artikel – leider ist das Video aber scheinbar nicht mehr verfügbar. Haben Sie eine Ahnung an was das liegen könnte?

    Ich hätte es mir sehr gerne angeschaut!

Kommentar verfassen