Nationalspieler Thomas Müller im Interview über die WM in Brasilien

Nationalspieler und Markenbotschafter Thomas Müller

Die neuen Nassrasierer Gillette Fusion ProGlide Länderedition mit aufgedruckter Länderflagge, die speziell zur unmittelbar anstehenden Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien von Konsumgüterkonzern Procter & Gamble präsentiert wurden, haben wir euch ja bereits vorgestellt.

Die neue Gillette Fusion ProGlide Länderedition kommt in den Landesfarben von Deutschland, Holland, Frankreich, Italien, Spanien und natürlich WM-Gastgeber Brasilien zu uns. So können alle von dem Fußballfieber profitieren.

 

Viele von euch haben sich wahrscheinlich auch schon mit dem hierzulande wohl beliebtesten Nassrasierer mit aufgedruckter Lieblingsnation rasiert, um das eigene Fußballfieber ansteigen zu lassen. Dank seinen fünf dünnen und feinen Klingen sorgt der Gillette Nassrasierer für unglaublichen Komfort bei der täglichen Rasur

Der deutsche Nationalspieler und Markenbotschafter Thomas Müller, der ja die neue Werbekampagne für Gillette gestartet hat, hat sich natürlich für die Länderedition mit aufgedruckter Deutschlandflagge entschieden.

Darüber hinaus weiß Thomas Müller auch dass die Fans mit ihrer Euphorie und Unterstützung der Nationalmannschaft noch mehr Zusammenhalt gibt und gerade in schwierigen Spielen das Beste aus der Mannschaft holen kann. Und wenn sich die Fans schon vor der WM mit den neuen Gillette-Nassrasierern heiß auf die Weltmeisterschaft machen, dann ist die Euphorie während den Spielen noch größer und macht die Fußballer noch stärker.

Nationalspieler Thomas Müller
Nationalspieler Thomas Müller

Was Nationalspieler Thomas Müller sonst noch alles zu anstehenden Fußball-Weltmeisterschaft zu sagen hat, hat er uns in einem Interview mitgeteilt.

  • Was bedeutet es für dich, sowohl beruflich als auch persönlich, innere Stärke zu haben?

A: Innere Stärke ist ganz wichtig, egal ob im Fußball oder vielleicht auch für dich als Privatperson. Es ist ganz wichtig, dass du an dich glaubst und in schwierigen Situationen einfach auch die Ruhe behältst, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

  • Ganz konkrete Situationen, wo du diese innere Stärke bewiesen hast?

A: Innere Stärke brauchst du vor allem auch bei den großen Spielen. Ich hatte ja zum Glück in jungen Jahren bei meinem Verein schon diese großen Spiele. Ich habe schon Finals auf ganz großer Bühne gespielt und da musst du da sein, da musst du zur Stelle sein, da darfst du dann eben nicht unsicher werden.

  • Was würdest du sagen, wie und wodurch bist du zu dem geworden, der du jetzt bist?

A: Natürlich braucht man ein gewisses Talent. Man braucht auch zur nötigen Zeit das nötige Glück. Ich war, Gott sei Dank, noch nie schwerwiegend verletzt. Ich bin da sehr robust. Natürlich muss man sich auch irgendwie geschickt anstellen. Es ist eine Mischung aus Talent, Fleiß und Glück. Man muss vieles annehmen vom Trainer und einfach hart an sich arbeiten.

  • Für dich persönlich lief es ja ausgesprochen gut beim letzten Mal.

A: Ja, natürlich war die persönliche Bilanz super. Ich war 20, hab meine erste WM gespielt und dann gleich so furios gestartet. Das lässt sich wahrscheinlich schwer wiederholen, aber ich versuche natürlich nah dran zu kommen.

  • Wie hat sich denn jetzt auch deine Rolle verändert im Team?

A: Natürlich ist man jetzt auch ein wichtiger Faktor für das Team. Vorher war es vielleicht eher so, den Neuankömmling, den werfen wir mal ins kalte Wasser. Aber jetzt weiß man was man kriegt, wenn man mich aufstellt. Jetzt denke ich, hat sich das auch nach oben entwickelt.

Produktbilder & Infos wurden von Gillette zur Verfügung gestellt.