Relaunch des Essener Bliss: Casual Dining mit asiatischem Flair

Casual Dining mit asiatischem Flair

Die Corona-Pandemie traf die Gastronomie-Szene besonders hart. Umso schöner ist zu sehen, dass es auch positive Meldungen gibt. Das Essener Bliss – immerhin seit 2005 in Essen-Rüttenscheid beheimatet – hat den Lockdown genutzt, um ordentlich zu renovieren und das Konzept weiterzuentwickeln.

Neues Design, neue Karte

Wer nun auf der „Rü“ nach einer Möglichkeit sucht, Casual Dining mit asiatischem Flair zu machen, wird bei der Adresse Rüttenscheider Str. 237 fündig. Aber „Casual Dining mit asiatischem Flair“ – was genau ist das? Casual Dining vereint mehrere Komponenten zu einem Stil:  Es ist ein Möbel-, Fashion- und Food-Trend. Im Prinzip bedeutet es Zwanglosigkeit an den Esstisch. Man ist locker gekleidet und trifft sich zwanglos mit Freunden und Bekannten. Casual Dining kann vermeintliche Widersprüche mit einander verbinden. Ein gehobenes Niveau mit Bequemlichkeit, Entspannung mit Ästhetik und auch Nachhaltigkeit mit Genuss. Denn darauf legt das Bliss großen Wert. Alle Zutaten der 30 Kreationen sind saisonale Lebensmittel aus lokalem und nachhaltigem Anbau.

Neben der geschmackvollen Inneneinrichtung, die sich am treffendsten mit loungig, cosy und modern beschreiben lässt, lohnt sich ein Blick auf die Karte. Ob bekömmliche Salat Bowls, Okonomiyaki, Pakoras, Thuna-Tataki im Sesammantel, Rinderfilet von deutscher Färse in Zwiebel-Jalapeño Marmelade oder nun auch Sushi und Sashimi – der asiatische Einfluss ist nach dem Relaunch deutlich spürbarer. Den Betreibern ist aber wichtig zu betonen, dass man kein asiatisches oder gar japanisches Restaurant ist.

Kleine Portionen im Sharing-Style

Im Bliss zu essen, bedeutet auch, kleine Portionen zu bestellen und sich durchzutesten. Der Fachmann nennt das „Degustation“. Besonders Spaß macht das aber gemeinsam mit Freunden als auf Sharing Plates nach eigenem Gusto im Izakaya-Style im neuen Kamin-Zimmer. Dort bietet Das Bliss einen großen Eichentisch für bis zu 14 Personen – das alles bei cooler Musik und zu Wein, Bier, Sake oder hausgemachten Limonaden. So kann man einen Abend verbringen. Vor allem, wenn man bedenkt, was der Begriff im Englischen bedeutet: Ein Gefühl der Glückseligkeit, des Entzückens und der Wonne.

Weitere Informationen gibt es unter www.bliss-essen.de