Zeit Vision CARE Plus – Gesundheitsuhr

Vorstellung / Review / Details

Die moderne Technologie ermöglicht es, Uhren immer mehr zu verbessern. Dies ist gerade für Sportler und gesundheitsbewusste Menschen von Interesse, denn diese Uhren messen mittlerweile nicht nur den Puls, sondern können auch wie die Zeit Vision CARE Plus das Herz und die Lungenfunktion überwachen. Diese Uhr mit OSRAM-Technologie und KI wird nun näher betrachtet und auf ihre Funktionen eingegangen.

Kurz zur Info noch vorweg: Wir haben eine Zeit Vision® CARE Plus für diesen Test / Vorstellung zur Verfügung gestellt bekommen. Die Bereitstellung des Testgerätes beeinflusst natürlich in keiner Weise meine Meinung. Die Basis für qualitative Berichte und Tests sind Unabhängigkeit und eine freie Meinung. Für mich steht deshalb euer Vertrauen immer an erster Stelle!

Die Funktionen

Betrachtet man die Funktionen näher, so findet man gleich eine Reihe ganz interessanter Dinge. Das Gerät misst:

  • Körpertemperatur
  • Blutsauerstoff
  • EKG und PPG
  • Blutdruck
  • Herzfrequenz
  • Respirationsrate
  • Schlafanalyse
  • Sportmodus
Zeit Vision CARE Plus

Zudem verfügt sie über:

  • Kamerasteuerung
  • Personalisierbare Zifferblätter
  • Nachrichtenanzeige
  • Wetter
  • Anrufanzeige
  • Abnehmen und Ablehnen
  • Stoppuhr
  • Pflegefunktion
  • Musiksteuerung
  • Automatisches Aufhellen
  • Schritt- und Kalorien- sowie Kilometerzähler
  • GPS-Streckenfunktion
Zeit Vision CARE Plus

Mittels Wischen kann man die Uhr bedienen. Im Grunde also wie auf dem Smartphone auch. Innerhalb von 1,5 Stunden ist die Uhr vollgeladen und hat eine Akkulaufzeit von etwa 7 bis 10 Tage.

Die Uhr überwacht die Körpertemperatur und erstellt anhand der Messdaten ein Diagramm. Sie kann auf Wunsch sogar Signal geben, wenn Sie zu hohe Temperaturen wie Fieber misst. Das Gleiche gilt für die Pulsüberwachung. Sobald dieser einen Wert überschritten hat, gibt die Uhr Signal.

Da die Uhr über eine Online-Pflegefunktion verfügt, können die ermittelten Daten auch bis zu 3 Personen übermittelt werden. Auf diese Weise haben Pfleger oder Angehörige auch immer einen Blick auf die Gesundheit und können sich mit einem Arzt in Verbindung setzen.

Zeit Vision CARE Plus
Zeit Vision CARE Plus

Das Design

Die Zeit Vision CARE Plus hat ein modernes Design. Das quadratische Gehäuse mit dem 1,7-Zoll-HD-Display bietet eine gute Sicht auf alle Anzeigen und lässt sich gut ablesen. Möchte man die Uhr personalisieren, stehen Bildschirmdesigns zum Download zur Verfügung. Sie hat einen Durchmesser von 43 mm und ist 11 mm dünn. Somit passt sie Damen wie Herren und ist nicht übermäßig groß.

Auf der Rückseite des Gehäuses befinden sich die feinen Messeinheiten, die den Körper und seine Funktionen auf Schritt und Tritt überwachen. Das Armband gibt es aus Kunstleder, elastischem TPU und Metall. Somit kann man auch problemlos Bänder nachkaufen und diese ganz nach Belieben wechseln. Das macht die Zeit Vision CARE Plus natürlich auch so praktisch, denn Sie kann nicht nur sportlich, sondern auch elegant sein.

Warum macht die Uhr Sinn?

Vielleicht mag man in erster Linie keinen Sinn an einer Uhr mit so vielen Funktionen sehen. Doch tatsächlich sind Uhren wie die Zeit Vision CARE Plus hilfreich dabei, versteckte Erkrankungen zu erkennen. Sie ist in der Lage, Krankheiten wie Vorhofflimmern, Vorhofextrasystolen und viele andere Erkrankungen des Herzens oder der Lunge zu erkennen.

Die ersten Symptome treten bei vielen Menschen plötzlich auf und das meist dann, wenn kein Arzt in greifbarer Nähe ist. Somit kann die Uhr das Leben retten. Selbst Kardiologen sind von den Funktionen begeistert und empfehlen diese Uhr gerne weiter.

Wer viel Sport treibt, sollte auch die Funktion des Herzens im Auge behalten. Unter Anstrengung treten meist die ersten Symptome auf, die dann aber als Verspannung oder einfach Unwohlsein wahrgenommen werden. An ein ernsthaftes Problem mit dem Herzen denkt hier meist keiner. Genau für diese Menschen ist die Zeit Vision CARE Plus sehr hilfreich. Doch auch Menschen mit Herzleiden oder Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Diabetes profitieren von der Uhr. Der Körper wird überwacht und Probleme können möglichst zeitnah mit einem Arzt besprochen werden. Man sollte hier jedoch nicht in eine Hypochondrie verfallen, denn nicht immer muss auch wirklich eine ernsthafte Erkrankung dahinter stecken. Die Uhr ist kein Arzt und stellt keine eindeutigen Diagnosen. Das sollte man sich immer im Hinterkopf behalten.

Zeit Vision CARE Plus
Trendlupe Kaufempfehlung!

FazitZeit Vision CARE Plus

Auf den ersten Blick mag man denken, dass die Uhr eine reine Spielerei ist und man so viele Funktionen auf keinen Fall braucht. Zumal hier immer die Gefahr besteht, dass die Uhr auch einmal eine falsche Diagnose stellt. Natürlich sollte man sich auf die angegebenen Befunde nicht zu 100% verlassen, doch das ist auch nicht der Sinn der Uhr. Sofern sie aber Auffälligkeiten bemerkt, soll das ein Hinweis darauf sein, diese mit einem Arzt abzuklären, um so Schlimmeres zu verhindern. Der Preis der Uhr liegt in einem guten Rahmen und für diese ganzen Funktionen ist sie fast schon günstig. Generell ist die Uhr auf jeden Fall eine Investition wert.

Links: