Werbung | Hummel gibt High five

Solch eine verdammt lässige Geste entstand wie so oft alles coole in den Vereinigten Staaten. Laut Wikipedia Quelle: Der High five, wenn auch noch nicht so bezeichnet, war schon 1955 bei Sergeant Bilko in der Folge The Eating Contest der Phil Silvers Show zu sehen. Es wird allgemein angenommen, dass der High five aus der älteren Geste des Gimme five! hervorgegangen ist, bei der der Empfangende die Fläche seiner Hand vor sich aufhielt, und der Gebende die seine mit lautem Klatschen daraufschlug.

Und so gehts:

Dazu heben jeweils zwei Personen eine Hand um sie in die erhobene Hand des Gegenübers zu schlagen.

Das man für einen ordentlich geklatschten High five nicht unbedingt zwei Personen braucht zeigt uns dieses tierisch witzige Video. Eine Hummel gibt High five. Aber seht selbst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden