Evolve GT Bamboo All-Terrain – Elektro Skateboard für mächtig Fahrspaß

Evolve Elektro Skateboard für jedes Terrain

Evolve GT Bamboo All-Terrain – Elektro Skateboard für mächtig Fahrspaß

Die Welt der Elektromobilität ist immer weiter auf dem Vormarsch. Nicht nur in Sachen Automobil, sondern auch bei Fahrrädern, Rollern und Motorrädern – oder eben auch bei Skateboards. So wie bei dem Elektro Skateboard von Evolve – das Evolve GT Bamboo All-Terrain – welches wir für euch getestet haben. Vorweg: Ein absoluter Traum für Boarder und Skateboardbegeisterte.

Schon damals hat das Hoverboard in dem Film „Zurück in die Zukunft“ für Aufsehen gesorgt. Mal ganz smooth, ohne körperliche Anstrengung durch die Gegend cruisen. Ja, das wäre es. Leider bis heute noch keine Realität. Das Evolve GT Bamboo All-Terrain Elektro Skateboard kommt da aber schon sehr nah dran. Klar, ohne das es schwebt, dafür aber mit mächtig Power und enorm viel Fahrspaß im Gepäck.

Evolve GT Bamboo All-Terrain – Elektro Skateboard für mächtig Fahrspaß

Das Evolve GT Bamboo All-Terrain Board ist ein Elektro Skateboard mit zwei 3000 Watt Custom-Brushless-Motoren, die ihre Kraft an der Hinterachse beidseitig via Zahnriemen auf die angebrachten Rollen übertragen. Es wiegt knapp 10 Kilogramm und kann damit problemlos transportiert und getragen werden. Mittels Fernbedienung, die sehr gut in der Hand liegt, werden die beiden Motoren und damit der Antrieb gesteuert. Der Akku sitzt unter dem Board und ist somit kaum auffällig. Je nach Terrain auf dem man fahren möchte, lassen sich schnell entsprechende Rollen montieren. Im Lieferumfang beim Evolve GT Bamboo All-Terrain sind Gummirollen für die Straße dabei, sowie große Luftgummireifen für das Gelände. Und mit Gelände ist wirklich Gelände gemeint. Extrem Steigungen, Schotter, Rasen oder harter Sand sind für das Evolve GT Bamboo All-Terrain Elektro Skateboard kein Problem.

Elektrisch Fahren mit bis zu 42 km/h – das Evolve GT Bamboo All-Terrain

Anfangs sollte man mit einem gewissen Respekt der Sache entgegentreten. Schließlich ist das Board bis zu 42 km/h schnell und beschleunigt auf eine extreme Art und Weise. Klar, hier geben zwei starke Elektromotoren das Sagen an. So schnell das Board beschleunigt, so schnell steht es auch wieder. Die Bremswirkung ist ebenfalls enorm und greift sofort. Mit der Fernbedienung jedoch, bei der man sehr fein justieren und steuern kann, ist das aber nach etwas Übung kein Problem mehr. Im Gegenteil, die Power gekoppelt mit der Geschwindigkeit und Bremsleistung machen das Evolve GT Bamboo All-Terrain zudem, was es ist – ein ultimatives Board, bei dem Fahrspaß garantiert wird!

Mit einer Reichweite von ca. 20 Kilometern ist das Evolve GT Bamboo All-Terrain auch für längere Ausfahrten geeignet. Verschiedene Modi stehen hierbei zur Auswahl, die natürlich Einfluss auf die Reichweite nehmen. Fährt man die gesamte Zeit nur Vollspeed und Bergauf, so ist die Reichweite geringer als Bergab-Fahrten mit weniger elektrischer Unterstützung. Dank der Fernbedienung hat man aber jederzeit seinen Akkustand im Blick und kann so hervorragend ablesen, wie viele Kilometer noch elektrisch gefahren werden können. Das Umschalten zwischen den einzelnen Modi funktioniert ebenfalls über die Fernbedienung. Ein einfaches Anklicken der entsprechenden Taste genügt.

4 verschiedene Modi für die individuellen Skills

Zur Auswahl stehen der „Slow“, „Eco“, „Fast“ und der „GT“ Modus. Je nach gewählter Einstellung ist die zur Verfügung stehende Power unterschiedlich. Wie die Namen der Modi schon verraten ist vor allem der „Slow“ Modus für langsame Fahrten und Einsteiger gedacht, wohingegen der „GT“ Modus die volle Power freisetzt und nur etwas für sehr geübte Fahrer ist. Der „Eco“ Modus ist eine Kombination und gerade für lange Ausfahrten bestens geeignet.

Je nach Fahrergewicht und Einstellung der Achse ist das Board entweder extrem wendig und smooth oder sehr steif. Je nach Fahrsituation lässt es sich individuell anpassen. Auch die Möglichkeit andere Rollen zu montieren – also Straßen- oder Geländereifen – sind ein weiteres Argument für das Evolve GT Bamboo All-Terrain. Klar mag es sein, dass für den einen oder anderen der „sportliche“ Effekt etwas zu kurz kommt. Schließlich muss man keine anstrengenden Fußbewegungen machen, um vorwärts zu kommen. In Sachen Fahrspaß toppt es aber alle anderen Boards, welche nicht elektrisch angetrieben sind.

Das Deck ist vollflächig mit GripTape versehen und bietet so einen herausragenden Halt. Selbst bei Schuhen mit wenig Profil ist hier ein sicherer Stand garantiert – auch bei hohen Geschwindigkeiten. Man sollte beim Kauf des Evolve GT Bamboo All-Terrain Boards beachten, dass dieses nicht auf öffentlichen Straßen und Wegen zugelassen ist. Dies ist natürlich ein kleiner Nachteil, welchen man in Kauf nehmen muss. Dafür ist es allerdings ein absoluter Hingucker und sorgt für Staunen, wenn man damit unterwegs ist. Die richtige Schutzausrüstung sollte man dabei natürlich jederzeit tragen.

Fazit:
Das Evolve GT Bamboo All-Terrain Board bietet ultimativen Fahrspaß ohne große Anstrengungen. Die erreichbare Geschwindigkeit von etwa 40 km/h ist gigantisch und man lässt so selbst Fahrradfahrer links stehen. Die Reichweite ist ausreichend, um damit einige Stunden auf dem Board zu verbringen. Dank Fernbedienung hat man jederzeit die notwendige Kontrolle über das Board. Das Design ist sehr ansprechend, wobei der Akku unter dem Board kaum sichtbar ist. Lediglich die beiden Elektromotoren an der Hinterseite verraten, dass es sich hierbei um ein Elektroskateboard handelt. Das Board ist ein Hingucker schlechthin und verbreitet Fahrspaß ohne Ende – außer der Akku ist leer.

Mehr Informationen zum Evolve GT Bamboo All-Terrain Board findet ihr hier: http://www.evolveskateboards.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen