Mercedes-Benz V-Klasse – Neue Großraumlimousine von Mercedes-Benz

Mercedes-Benz zeigt mit der neuen V-Klasse das ein „Transporter“ kein langweiliges Fahrzeug sein muss

Kein Viano, kein Vito – einfach V-Klasse. So präsentiert sich die neue Großraumlimousine von Mercedes-Benz, die ab Mai 2014 erhältlich sein wird. Namentechnisch angepasst reiht sich die neue V-Klasse nun neben A-Klasse, C-Klasse, S-Klasse usw. in die Produktpalette von Mercedes-Benz ein. Abgesehen von der Bezeichnung, passt sich auch der Rest perfekt an die Modellvarianten von Mercedes-Benz an. Mercedes-Benz definiert die Messlatte in diesem Fahrzeugsegment neu und zeigt, dass ein „Transporter“ kein langweiliges Fahrzeug sein muss, sondern Charakterzüge eines normalen PKWs annehmen kann. So jedenfalls war unsere erster Eindruck bei der Probefahrt in der neuen V-Klasse. Gefahren sind wir dabei das Modell V250 BlueTEC in der Ausstattungsvariante AVANTGARDE.

190 PS und ein maximales Drehmoment von 440 Nm stehen beim V250 BlueTEC zur Verfügung. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h liegt bei etwa 9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit bei 206 km/h. Dank Over-Boost-Funktion stehen, ähnlich wie in der Formel 1, für einen kurzen Moment etwa 14 PS und 40 Nm mehr zur Verfügung. Ein 7G TRONIC PLUS Automatik-Getriebe übernimmt dabei das Schalten, bei den kleineren Motoren wartet hier ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe. Mithilfe der AGYLITIY CONTROL lässt sich mittels Kippschalter zwischen verschiedenen voreingestellten Fahrmodi umschalten. So steht ein Eco Modus, ein Comfort Modus und eine Sport Modus zur Verfügung. Je nach gewählter Einstellung ändern sich Schaltzeiten und Fahrwerkseinstellungen.

Die neue V-Klasse wird in drei unterschiedlichen Längen erhältlich sein. Kompakt mit einer Länge von 4.90 m und einem Radstand von 3.20 m, Lang mit einer Länge von 5.14 m und ebenfalls einem Radstand von 3.20 m und Extralang mit einer Länge von 5.37 m und einem Radstand von 3.43 m. Alle Modellvarianten haben eine Gesamthöhe von 1.88 m und sind somit absolut alltagstauglich, was Garagen, Parkhäuser und Waschanlagen betrifft.

Das Raumangebot in der neuen V-Klasse lässt kaum Wünsche offen. Verschiebbare Einzelsitze mit je zwei Armlehnen, optional Tisch in der Mitte des Fahrzeuges sowie ein üppig gestalteter Kofferraum. Hier ist das Besondere, dass die Heckklappe der neuen V-Klasse zweigeteilt ist. Bedeutet, dass für kleine Gegenstände nicht unbedingt die komplette Heckklappe geöffnet werden muss, sondern lediglich nur die „kleine“ Klappe. Zu diesem Zweck befindet sich im Kofferraum eine separate Ablagefläche in der zwei Einkaufskörbe integriert sind.

Besonders gelungen sind die beiden großen elektrischen Schiebetüren an jeder Seite des Fahrzeugs. Ein bequemes Ein- und Aussteigen ist damit garantiert. Das Armaturenbrett inklusive Entertainment und Infotainment System erinnert an die Mercedes-Benz C-Klasse. Hier wurden Einzelheiten mit aufgegriffen, die sich in der C-Klasse bereits bewährt haben und der V-Klasse den Ruf als Großraumlimousine gerecht wird.

Neben dem eigentlichen Fahrverhalten, welches nie den Eindruck erweckt, hat gerade ein über 5 Meter langes Fahrzeug zu fahren, überzeugten zudem die umfassenden Komfort- und Sicherheitsassistenzsysteme. So ist beispielweise bei einem Fahrzeug dieser Größe der integrierte 360° Rundumblick ein sehr hilfreiches und unterstützendes Feature. Ebenfalls,
und das sogar serienmäßig, spendiert Mercedes-Benz der neuen V-Klasse einen Seitenwind Assistenten, der eingreift, sofern Windböen die doch sehr angreifbare Seite des Fahrzeugs erwischen. Durch eine kleine Bremsaktivität wird ein Ausbrechen verhindert und die Kontrolle zurückgewonnen. Ferne ist der Attention Assist, der vor Unaufmerksamkeit und Müdigkeit warnt, serienmäßig verbaut.

Die neue V-Klasse als Großraumlimousine eignet sich in erster Linie für Familien mit Kindern und sportaffinen Menschen, die für ihr Equipment eben etwas mehr Platz brauchen. Doch auch als Shuttle und Businesswagen ist die neue V-Klasse eine erstklassige Wahl, welche durch Qualität, Ausstattung und Fahrverhalten in unserem Test absolut überzeugte.

Ab einem Preis von etwa 43.000 € ist die neue Mercedes-Benz V-Klasse Ende Mai 2014 erhältlich.

Mercedes-Benz V-Klasse

Mercedes-Benz V-Klasse

Mercedes-Benz V-Klasse

Mercedes-Benz V-Klasse

Mercedes-Benz V-Klasse

Mercedes-Benz V-Klasse

Mercedes-Benz V-Klasse

Mercedes-Benz V-Klasse

Mercedes-Benz V-Klasse

Mercedes-Benz V-Klasse

Mercedes-Benz V-Klasse

Mercedes-Benz V-Klasse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen