Built to resist: Der Chrome Barrage Cargo

Chrome Rolltop-Rucksack „Barrage Cargo“

Egal ob Messenger-Bag, Body-Bag, Schuhe oder Mundschutz – Chrome Industries hat alles! Und zwar alles, was richtig cool ist. 1995 gegründet, spezialisierte sich die US-amerikanische Firma auf nützliche und vor allem haltbare Bekleidung, Taschen und Schuhe. Vor rund 20 Jahren war es, als Chrome Industries den ersten Chome Bag produzierte – mit nichts weiter, als einer Juki Nähmaschine!

Eine Idee und strapazierfähiges Material

Chrome Industries ging das Thema „Taschen“ ganz einfach und reduziert an: Was braucht es, um eine bombenfeste Tasche herzustellen? Man nehme ein wenig industrielles Nylon, eine militärische LKW-Plane und das Bestreben, toughe, haltbare Artikel für das Fahrrad und darüber hinaus zu produzieren – fertig!

Und da die Budgets anfangs klein waren, konnte man keine teuren Gimmicks, wie etwa Verschlüsse und Schnallen entwerfen. Die Lösung war so einfach, wie genial: Chrome Industries nahm einfach Gurtschlösser von Schrott-Autos. Und gerade dieses Detail macht den Look der Artikel der Amerikaner so ikonisch. Es ist also kein Wunder, dass der Messenger Bag mit seiner Gutschloss-Schnalle ein echtes Aushängeschild der Firma wurde. Gleichzeitig gilt die Tasche als Liebling professioneller Boten rund um den Globus.

Urbaner Nutzen

Mehr und mehr und immer mehr – dabei setzen sich Trends wie Minimalismus, Reduzierung auf das Wesentliche und Verzicht immer mehr durch. Das heißt natürlich nicht, dass man auf Konsum vollends verzichtet, sondern dass man bessere Güter braucht. Dinge, die wenig Ressourcen nutzen und die Natur nicht belasten. Chrome Industries geht genau diesen Weg und konzentriert sich auf mehr Funktion und auf weniger Schnickschnack. Die Amerikaner interessieren sich dafür, wie man ein Produkt gut entwickelt und fertigt – und nicht für irgendwelche Modeerscheinungen.

So haben alle Details der Produkte einen Sinn und stiften einen Nutzen. Getestet wird dies auf den Straßen dieser Welt – von realen Menschen mit echten Herausforderungen. Und wenn etwas keinen Zweck erfüllt? Na, was wohl? Weg damit!

Unter dem Strich geht es aber um mehr, als nur das Produkt per se. Chrome Industries fertigt coole Taschen, Schuhe und noch andere Artikel – keine Frage. Doch Chrome ist mehr: Chrome ist ein Lebensgefühlt – eine Einstellung! Und dies vermittelt den urbanen Spirit, wie sonst kein zweiter Hersteller. Der stressige Alltag, harte Arbeit und ausgefahrene Ellbogen im täglichen Leben fließen permanent in den Entstehungsprozess der Artikel von Chrome ein. Das Resultat: Die Kreativität, der sinnvolle Einsatz mit Ressourcen und ein gewisses Gemeinschaftsgefühl werden immer wieder aufs Neue optimiert.

All das geschieht in einem Bereich, in dem Kunst, Musik, Fotografie, Autos und Motorräder auf Skatebords, Fahrräder und eine hohe Beanspruchung treffen – die Stadt! Doch Chrome Industries macht keine Produkte FÜR die Stadt – Chrome IST die Stadt!

Der kann was!

Wie viel Hirnschmalz und Kreativität im Chrome Barrage Cargo Rucksack stecken, erkennt man auf den ersten Blick. So bietet der in schwarz oder navyblau erhältliche Barrage eine zusammenrollbare Öffnung sowie ein vielseitiges Netz an der Vorderseite – sinnvolle Tools. Das typische Kennzeichen des Barrage ist natürlich die Sitzgurt-Schnalle, die signalisiert, dass dieser Rucksack ein Leben lang hält!

Dabei ist der Barrage aufgrund seiner verschweißten, wasserdichten Nähte besonders widerstandsfähig gegen Regen, bietet ergonomische Schultergurte und ist damit für den täglichen Einsatz im harten Stadt-Dschungel geeignet, wie kein zweiter. Und so erfüllt der Barrage alle Ansprüche, die man an einen Rucksack haben kann, was sich im bevorzugten Einsatz bei Fahrrad-Courieren zeigt. Die zusammenrollbare Öffnung macht den Rucksack besonders anpassungsfähig und richtig geräumig. Natürlich schätzen auch Reisende und Pendler die Qualitäten dieses Rucksacks, schließlich bietet er rund 22 Liter Fassungsvermögen.

Dank seines seitlichen Zugangs und der gut erreichbaren Aufbewahrungsmöglichkeit für Getränke, ist der Chrome Industries Barrage besonders praktikabel. Und dank Nylon 1050D, ist Wasserdichtigkeit auch kein Problem. So kann innen ein Notebook der Größe 13-Zoll spielend untergebracht werden. Unter dem Strich zeigt sich, dass Chrome Industries nicht nur für Fahrrad-Couriere, sondern vor allem für jeden Großstadt-Abenteurer geeignet ist. Also: Rucksack schultern und den stressigen Alltag meistern!

Barrage Cargo auf einen Blick

Material:abriebfestes 1050 den Nylon, Innenhülle aus wasserdichter Lkw-Plane (1000 den TPE Tarp)
Features:Innenhülle hängt frei und ist durch verschweißte Nähte zuverlässig wasserdicht, Rolltop-Verschluss adaptierbar an unterschiedliche Ladungshöhen, verstellbares 4-Punkt-Cargo-Netz mit seitlichen Kompressionsriemen, breite, ergonomisch geformte und gepolsterte Schultergurte, Rücken mit EVA-Schaum-Polsterung und Ventilationskanälen, Reflektoren, stabilisierender Brustgurt mit patentiertem Chrome Sicherheitsgurt-Steckverschluss zum schnellen Öffnen und Schließen, Funktionsriemen an den Schultergurten für Smartphone/Digicam etc., zusätzliches Innenfach passend für Laptops bis 15 Zoll, zwei seitliche Einsteckfächer für Trinkflaschen, seitliche Reißverschlusstasche, Tragegriff
Maße:ca. 51 x 30 x 15 cm
UVP:200 Euro
Volumen:22 Liter
Gewicht:ca. 1.380 Gramm
Farben:all black, navy, brick/black, ranger/black  

Mehr Infos zu Chrome, seinen Produkten und seinem Lifestyle gibt’s unter: https://www.chromeindustries.com/

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Über Chrome Industries

Chrome Industries, Inc. ist ein privat geführter Hersteller von unverwüstlichem Equipment, das sich an die vielen unterschiedlichen Facetten des urbanen Lebens anpasst. Das in Portland ansässige Unternehmen gestaltet seit 25 Jahren Taschen und mittlerweile auch Textilien und Schuhe, die in den USA und weltweit gefertigt werden. In großen US-Metropolen und in Tokio ist Chrome mit eigenen Retail-Hubs vertreten. Schon bevor 1995 die erste Chrome-Tasche in einer Garage in Denver/Colorado hergestellt wurde, war den Machern klar, dass mit der richtigen Ausrüstung und einem Schuss Straßenkompetenz alles möglich ist.

Dieser Gedanke war die Triebfeder für die Produktion von Bags aus den strapazierfähigsten Materialien, die man finden konnte. Dafür wurden Schrottplätze durchsucht und Sitzgurte aus Autowracks geschnitten, aus denen sich letztendlich das heutige Markenkennzeichen, der kultige Metal Buckle-Steckverschluss entwickelte. Die Philosophie ist geblieben, das Portfolio hat sich um Schuhe und Kleidung erweitert. Mit dem Anspruch immer auf die jeweilige Situation zugeschnitten zu sein, für mobile Menschen, die in ihrem urbanen Umfeld tagtäglich in Sachen Job, Schule, Uni, Freizeit oder Sport mit Bike, Board oder zu Fuß unterwegs sind. Diese Menschen mit guter Ausrüstung zu unterstützen, treibt Chrome auch weiterhin an.