Hotel Check: Reichshof Hotel Hamburg

Anzeige

Das Hotel Reichshof in der Kirchenallee gehört seit mehr als Hundert Jahren zu den ersten Adressen in der Freien und Hansestadt Hamburg. Der Hauptbahnhof liegt einen Fußweg von knapp zehn Minuten entfernt; mit dem Hotelshuttle dauert die Fahrt keine fünf Minuten. Das Hotel wurde im Jahr 1910 eröffnet. Damals war es das deutschlandweit größte und modernste Hotel. Zur Zimmerausstattung gehörten Strom-, Wasser- und Telefonanschluss. Gut vier Dutzend Zimmer waren mit einem, wie es damals hieß, Privatbad ausgestattet. Eine Garage für Autos sowie Personenaufzüge komplettierten den Luxus in der Stadt an der Elbe. Im Ergebnis war es eine Sensation im ersten Jahrzehnt des damals neuen Jahrhunderts, die Anton-Emil Langer als Erbauer des Reichshof Hotels den Hamburgern und seinen Hotelgästen bot.

Eine Jahrhundertgeschichte mit viel Wechsel und Abwechslung

Die folgenden Jahrzehnte verliefen so abwechslungsreich wie erfolgreich. Sowohl den ersten als auch den zweiten Weltkrieg überstand das Hotel ohne größere Schäden an der Gebäudesubstanz. Ausstattung und Einrichtung wurden mehrfach saniert, modernisiert bis erneuert. Während er Kriegsjahre wurde ein beträchtlicher Teil an wertvoller Zimmer-, Restaurant- und Küchenausstattung versteckt und buchstäblich eingemauert. Wiederentdeckt wurde dieser „Silberschatz“ bei Bauarbeiten Ende der 1980er-Jahre. Anlass für die damaligen Umbauarbeiten war eine Übernahme des Reichshof Hotel Hamburg durch Maritim Hotels, die deutsche Maritim Hotelgesellschaft mbH mit Sitz in Bad Salzuflen. Der langjährige Pachtvertrag endete ohne weitere Verlängerung Mitte der 2010er-Jahre. Die Hotelimmobilie wurde an die US-amerikanische Investmentgesellschaft Blackstone Group L.P. mit Sitz in New York verkauft. Sie sanierte und modernisierte das Hotel als denkmalgeschütztes Gebäude über ein Jahr lang für einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag.

Copyright 2015 Matthew Shaw. See licence supplied with this image for full terms & conditions. Copy available at: www.matthewshaw.co.uk/copyright.html
Not for use by architects, interior designers or other hotel suppliers without permission from Matthew Shaw

Die neue Ära mit Curio Collection by Hilton

Am Freitag, dem 17. Juli 2015 begann mit der Wiedereröffnung die neue Ära des Reichshof Hotel Hamburg. Die offizielle Bezeichnung des heutigen 4*S Hotels lautet Reichshof Hamburg – Curio Collection by Hilton. Curio Collection ist innerhalb des Hilton-Portfolios eine Marke im gehobenen Hotelsegment. In Deutschland ist der Reichshof Hamburg das einzige Hotel dieser Marke von Hilton. Sie wurde in etwa zeitgleich mit der Immobilienübernahme durch die Blackstone Group neugeschaffen. Mit der „Softmarke“ Curio Collection behält das Reichshof Hotel Hamburg das eigene Branding mitsamt seinem individuellen Design, Ambiente und Flair. Hilton stellt dem Hotel sein Reservierungssystem sowie den Hotelgästen das Treueprogramm Hilton Honors zur Verfügung.



</center

Attraktive Auswahl an Zimmern & Suiten

In dem sechsgeschossigen Hotel kann der Gast unter etwa 280 komfortablen Zimmern und Suiten auswählen, aufgeteilt in die Kategorien

• Medium Zimmer
• Medium Superior Zimmer
• Large Zimmer
• Large Superior Zimmer
• Extra Large Zimmer
• Behindertenfreundliche Zimmer
• Junior Suite
• One Bedroom Suite

Die Junior Suite ist mit einem kombinierten Wohn- und Schlafbereich zwischen 40 und 55 m² groß und für bis zu drei Personen belegbar. Auch das Extra Large Zimmer kann von drei Personen bewohnt werden, ist mit einer Fläche von 30 bis 40 m² jedoch sichtbar kleiner. Das Medium Zimmer ist mit seiner Größe von etwa 20 m² wahlweise von ein oder zwei Personen bewohnbar. In jedem der Zimmer und Suiten findet der Hotelgast denselben eleganten Luxus des Hotels Reichshof. Das beginnt bei einem stilvollen Art-Déco-Design mit individuellem Zimmerschnitt nebst hohen Decken und geht weiter über eine hochwertige Zimmereinrichtung, die moderne Ausstattung mit Unterhaltungselektronik, mit Zimmersafe und mit schallisolierten Fenstern bis hin zu einem großzügigen, einladenden Sanitärbereich mit Du/Bad/WC und dem beleuchteten Kosmetikspiegel.

Klimaanlage, Schreibtisch, Sitzecke sowie kostenloses W-LAN garantieren einen erholsamen Zimmeraufenthalt. Die behindertenfreundlichen Zimmer in der Medium-Kategorie sind ab 25 m² groß und mit Extras wie barrierefreiem Bad, wie niedrig positionierten Lichtschaltern sowie mit überbreiten Zimmertüren außen und innen ausgestattet. Die One-Bedroom-Suite ist mit ihrer Größe von knapp 70 m² nebst einer Kitchenette mit Kühlschrank, Spüle und Mikrowelle zum teilweisen Selbstversorgen auch für einen längeren Aufenthalt geradezu ideal. Wohn- und Schlafbereich sind voneinander getrennt; eine zusätzliche Schlafcouch wird auf Wunsch bereitgestellt.



Alle Unterkünfte sind vom Grundsatz her Nichtraucherzimmer. Innerhalb des internationalen TV-Programms ist der Sky-Kanal kostenlos nutzbar. Kleine Annehmlichkeiten wie Piccolo, Mineralwasser, Heißgetränkemaschine von Tassimo, Haartrockner, Bodylotion sowie hochwertige Pflegeprodukte verwöhnen den Hotelgast ganz unabhängig davon, für welche Zimmerkategorie er sich entscheidet.

Gastronomie mit Restaurant & Bar

Die Tagesmahlzeiten werden im hoteleigenen Stadt Restaurant serviert. Der Tag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstück in Buffetform; werktags von 07.00 bis 11.00 Uhr, und am Wochenende von 06.30 bis um 12.00 Uhr. Lunchtime ist werktags von 12.00 bis 14.30 Uhr, und Dinnertime täglich außer sonntags von 18.00 bis 23.00 Uhr. Die letzte Bestellung erwartet Küchenchef Mario Regensburg bis eine Stunde vorher. Eine Tischreservierung ist besonders zum Wochenende hin sowohl mittags als auch abends empfehlenswert. Serviert wird eine nordisch geprägte, saisonal regionale bis internationale Küche. Die Produkte sind allesamt frisch, sie kommen aus Hamburg und Umgebung.

Die Hotelbar 1910 im Erdgeschoss nimmt Bezug auf das Gründungsjahr des Hotels. Sie wurde im Laufe der Zeit mehrfach, wenn auch sehr zurückhaltend restauriert. Seit der Wiederöffnung verkörpert die Bar 1910 den Charme der 1920er-Jahre. Samstags wird der Gast ab 21.00 Uhr mit Livemusik unterhalten. Geöffnet ist die Hotelbar täglich ab 20.00 Uhr bis um 02.00 Uhr, im Einzelfall auch mit Open End.

Emil’s Café, Bar & Bistro ist täglich ab 10.00 Uhr einmal rund um die Uhr bis um 01.00 Uhr geöffnet. Von hieraus lässt sich das Leben in der 600 m² großen und sechs Meter hohen Eingangshalle des Hotels hautnah verfolgen. Namensgeber ist der Hotelgründer Anton-Emil Langer. Serviert werden ein Quick Breakfast sowie den ganzen Tag hindurch Snacks, kleine Speisen, hausgebackener Kuchen, Kaffee- und Teespezialitäten oder auch kleine Köstlichkeiten, wie man sagt für den hohlen Zahn. Ergänzt wird das Angebot um den Marketplace in der Hotellobby. Dort kann der Gast unter Erfrischungsgetränken zum direkten Verzehr sowie zur Mitnahme auf sein Zimmer auswählen.

Das Motto lautet: kleine Speisen in großer Hotelhalle.

Erholung und Fitness im Spa & Sports

Der Spa-Bereich ist wochentags bis um 22.00 Uhr geöffnet, sonntags bis 20.00 Uhr. Der Zugang ist werktags ab 14.00 Uhr und am Wochenende ab 10.00 Uhr möglich. Wer sich fithalten möchte, kann das 24h tun. Mehrere Saunen, Ruhe- und Liegeraum sowie Massagen, Kosmetik und Anwendungen bieten erholsame Stunden. Im Fitnessraum kann mit Aerobic, mit Cardio sowie mit Krafttraining eigenständig oder auch auf der separaten Personaltrainerfläche trainiert werden. Den Fitnessbereich können Hotelgäste als Hilton Hotel Member kostenfrei nutzen.

Tagungen, Meetings & Konferenzen

Zur Verfügung steht eine Gesamtfläche von 550 m², die für bis zu neun Räume und Salons in unterschiedlichen Größen nutzbar ist. Jeder Tagungsraum ist klimatisiert, mit aktueller, moderner Konferenztechnik sowie mit W-LAN ausgestattet. Leinwand, Flipchart und Beamer gehören überall zum Standard. Die Tagungspauschalen lassen sich individuell zusammenstellen, vom Begrüßungskaffee über mehrere Kaffeepausen bis hin zum Dreigangmenu. Die Bankettabteilung gliedert ihr stadardisiertes Tagungsangebot in die drei Kategorien Premium, Medium und Classic.

Leistungen für den angenehmen bis unvergesslichen Aufenthalt im Reichshof Hotel Hamburg

Das Hotel ist für den Pkw-Anreisenden unter der Navigationsadresse Borgesch 1 in D-20099 Hamburg erreichbar. Abstellmöglichkeiten für den Pkw bietet das Parkhaus am Hauptbahnhof.

Die Rezeption ist mit ihrem mehrsprachigen Personal durchgehend, also 24h besetzt.

Weckruf- und Wäscheservice sind ebenso selbstverständlich wie der Zimmerservice.

Zu den gängigen, mittlerweile weithin so bekannten wie beliebten Angeboten gehören Specials wie Weihnachtsmenü, Silvester oder saisonale Events wie der Hamburger Schlemmersommer.

Mit der Curio Collection by Hilton wurde das Hotel Reichshof Hamburg Mitte der 2010er-Jahre als Traditionshotel in der Stadt an der Alster ganz neu interpretiert.

Für die Gäste aus dem In- und dem Ausland gibt es vielerlei Gründe, sich bei ihrem Aufenthalt in Hamburg für das Hotel Reichshof zu entscheiden. Die zentrale Lage in der Hamburger City, keine Hundert Meter vom Schauspielhaus entfernt sowie in Gehwegnähe zum Hauptbahnhof oder zur Alster machen das 4*S Hotel Reichshof zu einem alternativlosen Stützpunkt.


EVENT Hotels betreibt mehr als 80 Business- & Konferenzhotels in Deutschland, Italien und den Niederlanden unter dem Namen renommierter internationaler Hotelmarken.

Copyright 2015 Matthew Shaw. See licence supplied with this image for full terms & conditions. Copy available at: www.matthewshaw.co.uk/copyright.html
Not for use by architects, interior designers or other hotel suppliers without permission from Matthew Shaw

Reichshof Hotel Hamburg

9.2

Allgemeiner Eindruck

9.6/10

Sauberkeit

9.3/10

Zimmer / Komfort

8.7/10

Schlafqualität

8.8/10

Essen / Trinken

9.0/10

Frühstück

9.4/10

Lage und Umgebung

9.6/10

Service

9.4/10

Preis-/ Leistungsverhältnis

9.4/10

Pro

  • Lage und Umgebung
  • Wifi kostenfrei
  • Sehr freundliche Mitarbeiter
  • Frühstücksbuffet
  • Nichtraucherhotel
  • Bahnhofsnah
  • Perfekt für den Städtetrip

Contra

  • Parkplatz kostenpflichtig
  • Blick aus dem Zimmer