Tag 6 – Zwei Nächte im Almodovar Hotel Berlin #bookingepic

Auf den Spuren außergewöhnlicher Unterkünfte

Hotel Almadovar

Das Almodóvar Biohotel in Berlin war unser Etappenziel Nummer Drei auf unserer Route von außergewöhnlichen Unterkünften quer durch Europa. Zwei Tage zuvor waren wir noch in Hamburg und übernachteten hervorragend im nachhaltigen Raphael Hotel Wälderhaus. Auf unserer #bookingepic Tour bleiben wir leider nie länger als zwei Tage vor Ort und reisen bereits nach der zweiten Nacht per Auto weiter.

Im Hamburger Wälderhaus ist die Nachhaltigkeit ein großes Thema und auch im Berliner Almodóvar Hotel wird dieses Konzept konsequent gelebt. Allerdings setzt das Almodóvar noch einen drauf. Und zwar wird nicht nur im organischen Design sondern auch bei den Speisen in der Küche. Die Küche serviert ausschließlich vegetarische Gerichte. Gekocht wird nur mit saisonalen Bio-Produkten aus der Region.

Frühstück

Das Frühstück im Haus kostet 14 Euro pro Person. Der etwas höhere Preis ist sicher gerechtfertigt, denn frische Bio-Proukte aus der Region sind nicht billig zu haben. Qualität hat eben seinen Preis. Allerdings konnten wir nicht alles ausprobieren, denn als wir morgens gut ausgeschlafen gegen 10 Uhr beim Frühstück auftauchten (Frühstück: 7 – 11 Uhr, Wochenende bis 13 Uhr) waren leider nicht alle Speisen aufgefüllt. Keine Bio-Eier, kein veganes Rührei, einige Säfte waren nicht aufgefüllt und es fehlte an Tassen und Tellern. Auch die Bedienung war etwas überfordert und wenig aufmerksam. Wie wir später erfuhren ist ein Teil des Personals krankheitsbedingt ausgefallen und deswegen lief nicht alles nach Plan. Das was wir aber zum Frühstück vorgefunden haben hat uns sehr gut geschmeckt z. B. die vegane Currywurst oder der leckere Kartoffelsalat. Das Frühstück hat auf jeden Fall eine zweite Chance verdient und wir kommen sehr gerne wieder und vielleicht läuft dann beim Service wieder alles reibungslos.

Zimmer

Gebucht haben wir diese Unterkunft über die booking.com Website via Smartphone. Das Standardzimmer für zwei Tage hat uns 256,90 Euro gekostet. Das Standardzimmer ist liebevoll mit Echtholzmöbeln ausgestattet. Handgearbeitete Kunst und ein kleines Bücherregal vervollständigen die Einrichtung. Technisch sind sie mit einem Fernseher mit Internet-Terminal, Direktwahltelefon und Ipod-Docking-Station (an der Rezeption erhältlich) auf höchstem Niveau. Das kostenlose Wlan war bisher das beste, welches wir auf unserer Reise vorgefunden haben.

  • 18 – 20 m²
  • Bad mit Dusche und WC
  • Direktwahltelefon
  • Klimaanlage
  • Bio-Minibar
  • Zertifizierte Naturkosmetik, Fön
  • Kostenfreies Highspeed-Internet
  • TV mit Internetzugang
  • Yogamatte
  • Schreibtisch
  • Kuscheliger Bademantel und Slipper als Wellness-Upgrade zubuchbar

Unsere 6 Gründe für die Unterkunft Wälderhaus Hamburg

  • Bio-Produkte / Regionale und saisonale Speisen
  • Ausschließlich vegetarische Gerichte
  • Hohe Nachhaltigkeit
  • Ökologischer Aspekt
  • Freundliches Personal
  • Gute Anbindung an die City

Fazit:

Das Almodovar Hotel liegt im angesagten Berliner Stadtteil Friedrichshain. In wenigen Gehminuten erreicht man trendige Kneipen, Imbissbuden und auch die S-Bahn, mit der man schnell ins Zentrum fährt, ist in unmittelbarer Nähe. Wir haben sehr freundliches Personal im Hotel vorgefunden und das Konzept hat es uns auch angetan. Bei den Früchstücksproblemen drücken wir gerne ein Auge zu aber wiederholen sollte sich das bei einem erneuten Besuch nicht. Wir empfehlen das Hotel jederzeit weiter und kommen gerne auch ein zweites mal wieder.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen