Wo sind wir hier gelandet? Olympische Sommerspiele? – Tag 1 in Sotschi

Es geht los

Um vier Uhr morgens begann unser Russland Abenteuer mit einem Frühaufsteher Frühstück, bevor es dann ab zum Hauptbahnhof nach Unna ging. Die weniger als drei Stunden Schlaf haben sich zu diesem Zeitpunkt noch sehr bemerkbar gemacht, daher haben wir uns ordentlich breit gemacht im Zug. Bevor wir jedoch die Augen für ein Powernapping endlich schließen konnten bimmelte auch schon das Handy. „Patrick Fuchs von Antenne Unna hier“ rauschte es in den Hörer. Das Lokalradio aus dem Kreis Unna hat unseren Start nach Sotschi im Rahmen eines kleinen Interviews mit in die Morgensendung aufgenommen. Durchaus möglich, dass in den nächsten Tagen wieder das Telefon klingelt und wir unsere Eindrücke aus Sotschi den Hörern aus dem Kreis Unna mitteilen dürfen.Um 9.40 Uhr startete nach Plan unser Lufthansa Flieger von Frankfurt aus mit dem Ziel Sotschi. Während des Fluges kam es uns eher vor wie ein Klassenausflug nach Malle. Diverse Journalisten und Moderatoren (wir nennen jetzt keine Namen) von ARD und ZDF haben den Flieger zum Schaukeln gebracht und die Bierreserven an Bord bis an die Grenzen ausgereizt. Unsere ersten Schritte auf russischen Boden ließen uns auch zunächst in dem Glauben wir währen im falschen Flieger gewesen, den Sonnenschein, Palmen, Strand und Meer komplettierten den Eindruck einer spanischen Insel.

Sind wir hier wirklich bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi? Ja sind wir! Zwar liegt hier weit und breit kein Schnee und die Temperaturen sind im zweistelligen Plusbereich aber das ist nun mal Sotschi. Nach anfänglichen Irritationen haben wir uns damit gut arrangiert. Vielleicht macht das die Spiele hier auch so besonders. Unser bisheriger Eindruck wird sich höchstwahrscheinlich in den nächsten Tagen ändern, sobald wir mehr von den weitläufigen Sportstätten rund um Sotschi erkundet haben.

Morgen werden wir erstmalig den Olympiapark betreten und uns dort von den gigantischen Stadien ins Staunen versetzen lassen. Bereits beim Landeanflug konnten wir einen kleinen Blick auf den Olympiapark erhaschen, den wir morgen genauer unter die Trendlupe nehmen werden. Für heute heißt es nur noch ankommen und den ersten Abend gebührend ausklingen lassen.

Daher schaut morgen wieder hier vorbei und begleitet unseren winterlichen Olmpiatrip hier aus Sotschi.

Tag 1 in Sotschi

Tag 1 in Sotschi

Tag 1 in Sotschi

Tag 1 in Sotschi

Tag 1 in Sotschi

Tag 1 in Sotschi

Tag 1 in Sotschi

Tag 1 in Sotschi

Tag 1 in Sotschi

Tag 1 in Sotschi

Tag 1 in Sotschi

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen